Heroenreise – Part 1, die Herkulesarbeiten.

Seminar in vier Einheiten.

Der Heros (griech. ἥρως hḗrōs „Held“) ist in der griechischen Antike meist halbgöttlicher Natur. Seine Reisen und Aufgaben bringen ihn dazu, seine Schattenseiten zu erkennen und heldenhaft sich dem zu stellen. Es bedarf großen Mutes und Diszplin sich seinem Egoismus zu stellen und dadurch das Seelenselbst zu befreien.
Ein innerer Einweihungsweg und Begegnung mit den Schattenseiten des Selbst. Durch das Erkennen des dualen Selbst mit all seinen Aspekten, kann eine Bearbeitung und Kursänderung erfolgen.

Seminar in vier Einheiten. Die Einheiten können nicht einzeln gebucht werden.


Seminar in vier Einheiten:
Einheit eins: der nemeische Löwe – 12.07.2019
Einheit zwei: die Hydra – 09.08.2019
Einheit drei: der Erymanthische Eber – 30.08.2019
Einheit vier: die Ställe des Augias – 06.09.2019
Seminartage
Freitags: 18.30 Uhr – 21.00 Uhr
Kosten: 240,-€ gesamt.

Anmeldung via Mail, Kontodaten werden bei Anmeldung mitgeteilt
Seminarort:
Ita Wegman-Therapeutikum
Verein für erweiterte Therapie und Kultur e.V.
Beurhausstrasse 7
44137 Dortmund

„Wir leben in einer Welt, wo eine andere Kraft herrscht, als die des Leibes, wo auch der Krüppel sich einen Platz unter Heroen erobern kann. Das Menschengeschlecht strebt immer mehr nach Vergeistigung, das Ewige in uns macht sein Recht geltend gegenüber dem Vergänglichen, es drängt dasselbe mehr und mehr zurück. Der Geist will sich immer unabhängiger vom Stoff zu machen suchen, er will nicht mit ihm untergehen.“
Wilhelmine von Hillern